Liebe Kunden,

aufgrund der neuen Corona-Verordnung gilt in unserer Schießhalle ab heute (16.08.21) wieder die "3G-Regelung".

Beim Betreten unserer Anlage bitten wir um Vorlage

- eines Impfausweises (vollständige Corona-Impfung)
oder
- eines Nachweises einer überstandenen Corona-Infektion
(nicht älter als 6 Monate)
oder
- tagesaktueller Schnelltest (kein Selbsttest)

In unser aller Interesse bitten wir um Verständnis, dass wir keine Ausnahmen machen können!!!


Wir bitten um telefonische Reservierung



Viele Grüße aus Edingen

Schießanlage OASE

Aktuelle Corona Verordnung BW

 



 


Bundesregierung zu Auswirkungen der Pandemie auf waffenrechtliche Bedürfnisse

Der Bundestagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Konstantin Kuhle hat die Bundesregierung im Januar gefragt, welche Auswirkungen pandemiebedingt geschlossene Schießstände auf die Bedürfnisnachweise von Sportschützen haben und welche Maßnahmen sie bei den Bundesländern angeregt hat, um Härten und Nachteile zu vermeiden.    

Für die Bundesregierung hat das Bundesministerium des Innern am 29. Januar 2021 geantwortet:
„Aus Sicht der Bundesregierung handelt es sich bei den zur Bekämpfung der COVID19Pandemie erforderlichen Schließungen von Schießständen um ein Ereignis, das nicht zulasten der dort trainierenden Sportschützen gehen sollte. Daher ist nach Auffassung der Bundesregierung die Zeit der Schließung nicht in die in § 14 Absatz 3 bzw. Absatz 4 des Waffengesetzes genannten Zeiträume einzubeziehen. Im Übrigen bietet das Waffengesetz aus Sicht der Bundesregierung hinreichende Flexibilität, um einen Widerruf von Erlaubnissen aufgrund nicht erbrachter Schießnachweise zu vermeiden. § 45 Absatz 3 Satz 1 des Waffengesetzes ermöglicht es den zuständigen Waffenbehörden der Länder, im Falle eines vorübergehenden Wegfalls des Bedürfnisses vom Widerruf waffenrechtlicher Erlaubnisse abzusehen. Hiervon können die Waffenbehörden Gebrauch machen, wenn ein Sportschütze aus nachvollziehbaren Gründen zeitweise den Schießsport nicht ausüben kann (etwa wegen Krankheit, Kinderbetreuung oder Auslandsaufenthalt). Nach Auffassung der Bundesregierung bietet diese Regelung auch in der Situation der Corona-Pandemie die Möglichkeit, flexible, sach- und einzelfallgerechte Lösungen im Vollzug zu finden. Diese Regelung wird von den nach Artikel 83 des Grundgesetzes für den Vollzug des Waffengesetzes zuständigen Ländern nach Kenntnis der Bundesregierung auch in der Corona-Pandemie angewendet.“

Konstantin Kuhle, MdB meint dazu: „Die schärferen Trainingsnachweise waren ursprünglich gedacht, um zu verhindern, dass auch inaktive Sportschützen weiterhin scharfe Schusswaffen besitzen können. Angesichts geschlossener Schießstände wird diese Regelung in Corona-Zeiten jedoch zum Ärgernis für alle Sportschützen. Schützen könnten sich auch in diesen Zeiten quasi gezwungen sehen, in möglicherweise schlecht belüfteten Innenräumen zu trainieren, um das Bedürfnis für ihren Waffenbesitz nicht zu verlieren. Das erscheint unverantwortlich."

Anmerkung des BDS: In einigen Bundesländern und Waffenbehörden scheinen Standschließungen ab 2020 nicht zum Nachteil von Schützen ausgelegt zu werden. Sollte dies jedoch der Fall sein – sowohl beim Bedürfnisnachweis für den Erwerb wie für den Besitz von Schusswaffen – kann und sollten die Ansicht und Argumente der Bundesregierung vom 21.01.2021 auf die Anfrage des FDP-Abgeordneten vorgetragen werden.

Quelle: BDS


 

Die größte Raumschießanlage im Rhein-Neckar-Kreis

      

 

  • Freie Indoor Schießanlage
  • wetterunabhängig
  • voll klimatisiert
  • umfangreiches Zubehör (Pendel, Klappscheiben, IPSC Trennwände...usw.)
  • alle Stände sind zugelassen für Kurzwaffen bis 1500 j ( 44 mag.)
  • Bei Langwaffen bis 4000 j, ab Kaliber 223 nur mit Spezialmunition (nachfragen)
  • Halle B ist zugelassen für Blei Schrot und Slugs
  • Halle A ist zugelassen bis 7000 j (Langwaffe für fast alle Kaliber)
  • Schießen mit Schwarzpulverwaffen nur mit Phyrodex oder TripleSeven
  • alle Verbände können bei uns schießen
  • keine Abwerbung von Vereinen oder Schießgruppen durch uns
  • Einlagerung von Waffen und Abwicklung von Waffenkäufen
  • Lagertresore zum Mieten
  • Kostenlose Standard-Zielscheiben
  • Kostenlose elektronische Schießnachweise
  • Unterricht für Anfänger
  • Sachkunde Lehrgänge
  • Sonderschießzeiten für Behörden, Firmen und Vereinsmeisterschaften